Büste »Johann Wolfgang von Goethe« von Alexander Trippel, 1790

Ilja Streit · Restauratoren

Grabstein des Firmus

Abformung, Abguss, Rekonstruktion plastische Form und Farbigkeit

Maßnahmen

Herstellung einer Kopie (Abformung und Abguss), Rekonstruktion der verlorenen Formen und Neufassung

Eigentümer/Auftraggeber

LVR-Archäologischer Park Xanten

Datierung

Original: Mitte 1. Jh. n. Chr. (gefunden 1882 in Andernach)

Maße

295 × 90 × 40 cm (H × B × T)

Material

Kunststein

Standort

Archäologischer Park Xanten

Im archäologischen Park in Xanten wurden bereits Kopien römischer Grabsteine ausgestellt. Diese Kopien sind Abgüsse der verwitterten Originale aus dem Landesmuseum in Bonn. Um das ursprüngliche Erscheinungsbild zeigen zu können, wird von der Mutterkopie des Grabstein des Firmus eine weitere Kopie hergestellt. An dieser werden die verlorenen Formen und die ursprüngliche Farbigkeit rekonstruiert. Die Ergänzung der plastischen Fehlstellen und Neufassung erfolgte in Zusammenarbeit mit den Kollegen in Xanten. Die Farbigkeit wurde vorgegeben.

  • Transport der Mutterkopie vom Landesmuseum in Bonn nach Weimar und zurück
  • Transport und Aufstellen der neuen Kopie im archälogischen Park in Xanten
  • Herstellung der Abformung (dem Archäologischen Park überlassen)
  • Herstellung Abguss
  • Rekonstruktion der plastischen Form bzw. Ergänzung der Fehlstellen
  • vollständige Neufassung (nach Vorgabe)